Steffi Meier
Am 28. Dezember 1984 erblickte im fernen Kanton Aargau auch das jüngste Mitglied der Truppe das Licht der Welt. Nachdem sie die Diplommittelschule abgeschlossen und für ein Jahr die Koffer gepackt hatte, um das mit mystischen Sagen und Legenden belegte Schottland zu erkunden, absolvierte sie eine KV-Lehre und arbeitet nun mal mehr mal weniger begeistert als Untertanin – heute oft auch liebevoll als Assistentin bezeichnet – einiger Rechtsverdreher.

Nun aber zu ihrer Lieblingsbeschäftigung: Nachdem es weder mit der Flöte, noch Gitarre, Klavier oder Gesang klappen wollte, gründete sie 1996 als Schlagzeugerin ihre erste Coverband. Damit sammelte sie bereits im Alter von 12 Jahren erste Bühnen- sowie wertvolle Banderfahrungen. Nach sechs Jahren Schlagzeug und zwei Bands, wurde ihr – sei es einfach nur gut gemeint oder aber ihr Lärm war schlichtweg nicht mehr ertragen – ein E-Bass in die Hände gedrückt, und schon war sie hin und weg. Der Entscheid ist also gefallen: Es sollen die tiefen Töne sein. Bereits vor einigen Jahren schien sie ein richtiger Glücksgriff gelandet zu haben: DividingLine suchte eine neue Bassistin und wer bekam diesen Job? Genau! Aus persönlichen Gründen musste sie die Band jedoch im Jahre 2006 schweren Herzens wieder verlassen. Nun ist sie umso mehr stolz wieder bei Retos Songs mitwirken zu dürfen und freut sich, wieder da angekommen zu sein, wo alles begonnen hat.